Suubi Teen MOPS Uganda

deutscher Verein:
Hoffnung für Uganda e.V.

Suubi-Logo-without-white-bg_edited_edited_edited.png

Suubi ist ein Verein in Uganda, und Hoffnung für Uganda e.V. ist sein Partnerverein in Deutschland. Unsere Mission seit 2017: Jungen Müttern einen Weg aus extremer Armut ermöglichen, durch praktische Ausbildung wie Nähen, Seife herstellen, Landwirtschaft und mehr.

Über uns

Suubi bedeutet "Hoffnung", und darum geht es uns: praktische, langfrstig nachhaltige Veränderung für junge Mütter in Uganda zu ermöglichen...

News und Updates

  • Facebook

Wir haben ein wöchentliches Update auf Facebook, einen Blog und alle paar Monate auch einen NGO/CBO Bericht.

Aktuelle Projekte

Hier sind die aktuellen Projekte auf die wir uns jetzt fokussieren. Wenn sie für ein Projekt spenden wollen schreiben sie das  Projekt im Verwendungszweck und/oder kontaktieren sie uns.

Neu: Aufbau eines Ausbildsungszentrums

Viele Frauen in Uganda haben Zugang zu Ackerland aber wissen nicht wie sie es gut nutzen können. Oft  ziehen sie dann in die Städte und landen in den Slums.
 
Wir wollen helfen, diese Armuts-falle zu vermeiden. Wir haben ein 20000 qm Grundstück in der Nähe von Kapeeka gekauft, um ein Ausbildungszentrum für junge Mütter aufzubauen. Wir werden den Frauen  dort ökologische Landwirtschaft, Nähen, Seifenherstellung, Lesen, Kindererziehung, kreatives Denken und andere Fähigkeiten beibringen, die sie brauchen um für sich und ihre Familie sorgen zu können.

 
IMG_7721_proc.jpg

Kinder Patenschaften

Wir wollen nicht nur den Frauen sondern auch ihren Kindern eine Ausbildung ermöglichen so dass die ganze Familie aus Armut ausbrechen kann.

Machen sie mit

"ARMUT IST MEHR ALS NUR WENIG GELD HABEN.
ES IST AUCH WENIGER AUSBILDUNG, WENIGER GERECHTIGKEIT, WENIGER SELBSTVERTRAUEN, WENIGER GRUND ZUM LEBEN. ARMUT HAT VIELE EBENEN. DIE LÖSUNG MUSS AUCH VIELE EBENEN ANSPRECHEN."

THOMAS SCHMIDT /  Deutscher Missionar

"WIE KANN MAN MENSCHEN IN EINEM ARMEN LAND HELFEN? DU MUSST LERNEN ZU HELFEN OHNE DIE KULTUR ZU IGNORIEREN. DU MUSST VIEL ZUHÖREN.  LASS GOTT SEINEN TEIL TUN UND HABE DEN MUT DEINEN TEIL ZU TUN. UND BLEIBE DRAN, AUCH WENN ES MANCHMAL SCHWER IST."

SYLVIA NANTONGO / Leiterin Suubi Teen MOPS Uganda